DVS 1612

Die Richtlinie enthält Hinweise zur Gestaltung und Vorgaben zur Auslegung von Schweißkonstruktionen sowie eine Zusammenstellung von für den Schienenfahrzeugbau wesentlichen Schweißkonstruktionsdetails (Bauformen) aus Stahl. Die Richtlinie dient Berechnungsingenieuren und Konstrukteuren dazu, Schweißverbindungen beanspruchungsgerecht auszuführen. Der Bauformenkatalog gibt Dauerfestigkeitswerte vor, für die der Nachweis zu führen ist. Für den Vergleich der berechneten Spannungen mit den Dauerfestigkeitswerte dienen MKJ-Kurven, die in Abhängigkeit von am jeweiligen Auswertepunkt herrschenden Spannungsverhältnis aus minimaler zu maximaler Spannung definiert sind.